Fahrradtouren des Kulturforums Rhein-Neckar im Sommer 2012

Service

Dieses Jahr bietet das Kulturforum der Metropolregion Rhein-Neckar drei wunderschöne Fahrradtouren im Sommer an: Es geht von Speyer nach Ludwigshafen, von Eberbach nach Neckarsteinach und von Ladenburg nach Heidelberg. Melden Sie sich rechtzeitig an!

Von Speyer nach Ludwigshafen

11.8.2012, 14:30-18:30 Uhr
Start: Speyer Hbf, 14:30 Uhr
Leitung: Julia Troubal und Bernhard Kukatski

Auf dem Rheinradweg geht es über Altrip mit der Fähre und durch den Stadtwald Mannheim nach Ludwigshafen. Dort begrüßt die Vorsitzende dies Migrationsbeirats Ludwigshafen Hayat Erten die Radgruppe. Eleanore Hefner vom Kulturforum stellt Projekte im hack-gARTen, einem internationalen Gartenprojekt des Wilhelm-Hack-Museums vor. Stefan Röth, kulturpolitischer Sprecher der Ludwigshafener SPD-Stadtratsfraktion erläutert die kulturpolitische Bedeutung des eintrittsfreien Samstags im Wilhelm-Hack-Museum. Mit einem Besuch beim Nachbarschaftsfest der Naturfreunde Rheinland-Pfalz und einem Gespräch mit der Bundestagsabgeordneten Doris Barnett endet die Tour.

Anmeldungen: eleonore.hefner@kulturrheinneckar.de

Von Eberbach nach Neckarsteinach

25.8.2012, 14:30-19:30 Uhr
Start: Eberbach Hbf, 14:30 Uhr
Leitung: Eberhard Petri

Nach einer kurzen Erkundung der Eberbacher Innenstadt mit dem Ortsvereinsvorsitzenden Rolf Schieck geht’s auf dem idyllischen Neckartalradweg nach Hirschborn. Auf dem Weg wird die älteste Kirche des Neckartals besichtigt, die Ersheimer Kapelle, ein wahres Kleinod. Bürgermeisterin a.D. Ute Stenger lädt zu einem Spaziergang durch die Altstadt ein. Bürgermeister a.D. Eberhard Petri gibt am Ende der Tour in einem der schönsten Biergärten des Neckartals Einblicke in die Historie der Vierburgenstadt.

Anmeldungen: eberhard.petri@neckarsteinach.de

Von Ladenburg nach Heidelberg

15.9.2012, 11-18 Uhr
Start: Ladenburg Marktplatz, 11 Uhr
Leitung: Anke Schuster

Landtagsabgeordneter Gerhard Kleinböck und Mitglieder der SPD Ladenburg führen die Gäste durch die Altstadt und erzählen aus der Stadtgeschichte Ladenburgs. Auf dem Neckaruferweg geht es mit Anke Schuster, der Fraktionsvorsitzenden der Heidelberger SPD-Gemeinderatsfraktion, nach Heidelberg zur Friedrich-Ebert-Gedenkstätte. Eine Führung durch die Gedenkstätte macht mit dem Leben eines bedeutenden Sozialdemokraten bekannt. Zum Abschluss der Tour besuchen die RadlerInnen das Sommerfest der SPD Rohrbach im Treff am Turm.

Anmeldungen: spd-fraktion-heidelberg@t-online.de

Die An- und Abreise erfolgt bei allen Touren individuell.

 

Homepage SPD Rhein-Neckar

 

SPD Waldhilsbach auf Facebook

/SPDWaldhilsbach

 

 

News-Ticker

19.02.2020 13:48 Rolf Mützenich zu Grundrente
Die Grundrente soll pünktlich und wie geplant zum 1. Januar 2021 in Kraft treten. Fraktionschef Rolf Mützenich freut sich, dass sich unsere Beharrlichkeit gelohnt hat. „Die Beharrlichkeit der SPD hat sich gelohnt. Die Grundrente ist endlich auf dem Weg. Wer Jahrzehnte für niedrigen Lohn gearbeitet hat, verdient im Alter ein ordentliches Auskommen. Die Grundrente ist

19.02.2020 13:20 Högl/Fechner zu Bekämpfung von Rechtsextremismus und Hasskriminalität
Hass und Hetze im Netz nehmen zu, gerade von Rechtsextremisten und oft gegen Frauen. Weil aus Worten oft Taten werden, werden wir mit dem Gesetz zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität weitere wirksame Maßnahmen ergreifen. Wir unterstützen den Gesetzesentwurf von Justizministerin Christine Lam-brecht, der heute im Kabinett verabschiedet wurde, ausdrücklich. „Alle Statistiken zeigen, dass

19.02.2020 12:47 Katja Mast zu Grundrente
Die Grundrente kommt. Fraktionsvizin Katja Mast spricht von einem sozialpolitischen Meilenstein. „Die Große Koalition ist politisch voll handlungsfähig. Das zeigt der heutige Kabinettsbeschluss zur Grundrente. Sie wird dieses Land verändern. Die Grundrente sorgt bei denjenigen für höhere Renten, die sie sehr dringend brauchen. Menschen, die ein Leben voller Arbeit mit kleinen Löhnen gelebt haben. Alle

19.02.2020 11:47 Kerstin Tack zu Grundrente
Die Grundrente kommt – und zwar wie geplant ab 2021. Es ist gut, dass nun alle strittigen Fragen geklärt sind und das Kabinett heute den Weg für die Grundrente frei gemacht hat. Denn darauf haben jene Menschen, die im Alter zu wenig haben, weil sie viele Jahre für wenig Geld gearbeitet haben, lange gewartet. „Ein

17.02.2020 20:21 Bärbel Bas zur Bertelsmann-Studie / Gesetzliche Krankenversicherung
Die Krankenversicherung muss solidarisch finanziert werden Würden auch privat Versicherte in die gesetzliche Krankenversicherung einzahlen, würden deren Beiträge laut einer Studie drastisch sinken. SPD-Fraktionsvizin Bas macht deutlich, wo ihre Fraktion steht. „Die private Krankenversicherung kommt der gesetzlichen Krankenversicherung teuer zu stehen. Gerade die, die mehr verdienen, beteiligen sich nicht an der Solidargemeinschaft. Wir fordern daher schon

Ein Service von info.websozis.de

 

Counter

Besucher:1342841
Heute:10
Online:1