Hans Georg Junginger MdL und Nachrücker Gerhard Kleinböck: Mandatswechsel in der Kurpfalz

MdB und MdL

Der seit 1996 im Wahlkreis Weinheim amtierende SPD-Landtagsabgeordnete Hans Georg Junginger (65) beendet seine parlamentarische Tätigkeit in Stuttgart mit Ablauf des 31. August 2009.

Die entsprechende Erklärung über die Niederlegung seines Mandats hat Junginger gleichzeitig Landtagspräsident Straub übermittelt.

Junginger: „Aus gesundheitlichen Gründen kann und will ich mich im 66. Lebensjahr und im 37. Berufsjahr als selbstständiger Anwalt der Doppelbelastung als Abgeordneter und Rechtsanwalt nicht länger aussetzen. Ich habe mich für meinen von mir hoch geschätzten Beruf entschieden und verzichte auf die Weiterführung der mir übertragenen wichtigen Aufgaben als Vorsitzender des Innenausschusses des Landtags, als Mitglied des Finanzausschusses und des G-10-Gremiums sowie als Stellvertreter in sechs Landtagsausschüssen.

Die Aufgabe als kurpfälzischer Abgeordneter hat mir viel Freude bereitet – man muss bei einem derartigen Auftrag auf Zeit aber auch loslassen können, wenn Alter und Gesundheit eine Entscheidung verlangen.

Mit meinem Zweitkandidaten Gerhard Kleinböck (57) aus Ladenburg, der seit 2001 und damit bei zwei Wahlen als Ersatzbewerber nominiert war, tritt ein Bildungspolitiker meine Nachfolge an, der mein volles Vertrauen hat und der als Partei- und Fraktionsvorsitzender der Ladenburger SPD bewiesen hat, dass er von Finanz-, Bildungs- und Sozialpolitik etwas versteht und der eine berufliche Karriere als Direktor einer Darmstädter Berufsschule vorweisen kann, die ihn als wertvolle Bereicherung für die SPD-Landtagsfraktion ausweist.“

Gerhard Kleinböck: „Ich werde die erfolgreiche Arbeit von Hans Georg Junginger für den Wahlkreis, für die Metropolregion und für unser Land fortsetzen und danke ihm für die vertrauensvolle Zusammenarbeit. Sein Verzicht überrascht und ehrt mich. Ich habe viel von ihm gelernt.

Möge er seine Entscheidung nicht bereuen und bei stabiler Gesundheit sein weiteres Berufs- und Familienleben ohne Stress verbringen können.“

Hans Georg Junginger MdL

Gerhard Kleinböck

 

Homepage SPD Rhein-Neckar

 

SPD Waldhilsbach auf Facebook

/SPDWaldhilsbach

 

 

News-Ticker

21.01.2019 20:33 100 Jahre Frauenwahlrecht
Wir feiern 100 Jahre Frauenwahlrecht! Endlich durften Frauen wählen und gewählt werden. Seit 100 Jahren treten wir nun gemeinsam für unser Ideal der Gleichstellung ein. Es ist noch viel zu tun. Auf die nächsten 100! STARKE STIMMEN FÜR DEMOKRATIE

21.01.2019 20:30 Ein Bündnis für Parität!
Fraktionsübergreifend fordern weibliche und männliche Abgeordnete des Bundestages ein Paritätsgesetz für die gleiche Anzahl von Frauen und Männern im Parlament. Katja Mast und  Eva Högl erläutern die Gründe und das Vorgehen. „Veränderungen im Wahlrecht gab es immer nur, wenn mutige Frauen sich für ihre Rechte eingesetzt haben und mutige Männer mit Ihnen gekämpft haben. Gerade die Entstehung des Grundgesetzes

18.01.2019 20:30 Nukleare Aufrüstung ist keine sinnvolle Antwort
Carsten Schneider hält die Star-Wars-Pläne von Trump für Fantasien eines gefährlichen Halbstarken. Nukleare Aufrüstung könne keine sinnvolle Antwort auf sicherheitspolitische Herausforderungen sein. „Eine neue Welle nuklearer Aufrüstung kann keine sinnvolle Antwort auf die großen sicherheitspolitischen Herausforderungen unserer Zeit sein. Deshalb muss alles getan werden, um die vertragsbasierte Abrüstung in Europa zu sichern und zu stärken. Hierbei kann

17.01.2019 20:38 Barley zum Brexit „Unsere Hand bleibt ausgestreckt“
Die SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl, Katarina Barley, sieht angesichts der verfahrenen Lage in London zunehmende Chancen für ein zweites Referendum über den Ausstieg Großbritanniens aus der EU. „Mein Eindruck ist, dass diese Möglichkeit wahrscheinlicher geworden ist, als sie das noch vor wenigen Wochen war“, sagte die Bundesjustizministerin am Mittwoch in Berlin. Die deutliche Ablehnung des

14.01.2019 18:16 Kinder, Chancen, Bildung – Wir wollen, dass Deutschland das kinderfreundlichste Land in Europa wird!
Starke Kinder – starkes Land Die SPD steht dafür, dass jedes Kind es schaffen kann. Wenn wir für mehr soziale Gerechtigkeit sorgen wollen, müssen wir bei den Kindern beginnen. Denn Kinder machen unser Land auch in Zukunft stark. Deshalb müssen wir allen Kindern eine gute Ausbildung ermöglichen, und jedem Kind die Chance geben, seine Potenziale

Ein Service von info.websozis.de

 

Counter

Besucher:1268839
Heute:10
Online:1