Peer Steinbrück in Ihrem Wohnzimmer – so geht’s

Allgemein

Bild: Peer Steinbrück

Was sind Wohnzimmer-Gespräche?

Peer Steinbrück möchte Menschen kennenlernen, die Fragen, Probleme, Ideen oder Vorschläge haben, was in unserem Land besser werden müsste oder was aus ihrer Sicht schief läuft in der Gesellschaft. Dazu möchte er Bürgerinnen und Bürger besuchen, die Interesse daran haben, mit ihm persönlich über Politik zu sprechen und ihm auf diese Weise näher zu kommen – und zwar ganz ohne Presse, Kameras oder Journalisten.

Wie läuft so ein Wohnzimmer-Gespräch ab?

Peer Steinbrück besucht Sie und Ihren Freundeskreis bei Ihnen daheim zu einer verabredeten Zeit. Er selbst bringt eine Kleinigkeit mit, zum Beispiel Kuchen oder ein paar Brötchen – je nach Uhrzeit und Anlass. Peer Steinbrück kommt allein, nur begleitet von einem persönlichen Referenten und dem obligatorischen Personenschutz (das ist im Wahlkampf leider nicht zu vermeiden).

Wie lange dauert das Treffen?

Sie, Ihre Familie und Ihre Bekannten haben dann rund eine Stunde Zeit, den Kandidaten zu fragen, was immer Sie wollen – oder ihm einfach mal die Meinung zu sagen. Zwei Bedingungen gibt es: Journalisten sind nicht zugelassen, denn die Gespräche sollen so privat wie möglich und ganz ohne Medienrummel ablaufen. Aus diesem Grund wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie im Vorfeld – soweit das möglich ist – nicht mit Journalisten sprechen bzw. von sich aus dafür sorgen, dass beim Termin vor ihrem Haus keine Aufläufe von TV-Kameras und Reportern auf Peer Steinbrück warten. Außerdem ist es nötig, dass sich Sicherheitsbeamte vor dem Besuch mit ihnen in Verbindung setzen, um einen ungestörten Ablauf des Gesprächs zu gewährleisten. Wie Sie nach dem Besuch mit ihren Eindrücken und mit ihrer Meinung über Peer Steinbrück umgehen, ist natürlich Ihnen selbst überlassen.

Wie kann ich Peer Steinbrück einladen?

Über die Adresse

Peer Steinbrück,
Stichwort: Wohnzimmer,
Wilhelmstraße 141,
10963 Berlin oder

per E-Mail: wohnzimmer@peer-steinbrueck.de.

Senden Sie ihm eine Einladung, sagen Sie ihm worüber Sie sprechen möchten, was Sie gern loswerden würden – und wenn Sie wollen, legen Sie gern ein paar Fotos von sich und Ihrem Zuhause bei und sagen Sie ihm, wie groß die Runde von Freunden und Bekannten bei Ihnen sein wird.

Wie entscheidet sich, ob Peer Steinbrück Ihre Einladung annimmt?

Peer Steinbrück  entscheidet selbst. Sein Team sammelt die Einladungen und legt ihm die Schreiben vor, die am interessantesten oder originellsten erscheinen – und natürlich auch in seinen Terminkalender passen müssen.

Wie und wann erfahre ich, ob Peer Steinbrück mich besucht?

Einige Wochen vor dem Besuch wird Peer Steinbrücks Team Sie kontaktieren – damit Sie genug Zeit haben, Freundinnen und Freunde zu dem Treffen einzuladen. Mehr als 10 – 15 Personen sollten es aber bitte nicht sein, damit aus dem Privatbesuch keine „Veranstaltung“ wird …

 

Homepage SPD Rhein-Neckar

 

SPD Waldhilsbach auf Facebook

/SPDWaldhilsbach

 

 

News-Ticker

24.03.2019 18:57 Kommt zusammen für ein starkes Europa!
Mit einer klar proeuropäischen Haltung will die SPD der europäischen Idee neuen Schub geben. Auf ihrem Parteikonvent für die Europawahl beschloss sie einstimmig ein fortschrittliches Programm, das auf Zusammenhalt statt Spaltung setzt. „Lasst uns jetzt gemeinsam ein solidarisches Haus Europa für alle bauen“, rief die SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl Katarina Barley den Delegierten zu. MEHR

19.03.2019 20:09 Wir brauchen flächendeckende und leistungsfähige Mobilfunknetze
Die SPD-Bundestagsfraktion schlägt ein Bundesförderprogramm Mobilfunk vor, um die Regionen zu versorgen, in denen sich Investitionen für Telekommunikationsunternehmen finanziell nicht rentieren. Dort, wo der Marktausbau versagt, muss der Staat eingreifen und für die Infrastruktur Sorge tragen. Nur so können die sogenannten weißen Flecken geschlossen werden. „Noch immer gibt es zahlreiche Funklöcher in Deutschland. Ursächlich hierfür

18.03.2019 15:16 ASF – Frauen verdienen mehr!
Die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischen Frauen (ASF) Maria Noichl erklärt: Wie in jedem Jahr bedeutet dieses Datum, dass Frauen im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen bis zu diesem Tag umsonst gearbeitet haben. Bedingt wird dies durch einen nach wie vor bestehenden Gender Pay Gap von 21 Prozent in Deutschland, einem der größten in der ganzen

15.03.2019 07:31 AG Selbst Aktiv begrüßt die Einigung der Regierungskoalition zum Wahlrecht für Menschen mit Behinderungen
Anlässlich der Einigung der Koalition erklärt der Vorsitzende von Selbst Aktiv Karl Finke: Das Bundesverfassungsgericht hatte mit seinem Urteil vom 29. Januar 2019 die Aufrechterhaltung von Wahlrechtsausschlüssen für Menschen, die unter Vollbetreuung aller Angelegenheiten stehen, für verfassungswidrig erklärt. Dies gilt auch für Straftäter, die wegen Schuldunfähigkeit in einem geschlossenen psychiatrischen Krankenhaus untergebracht sind. Die Karlsruher

13.03.2019 20:29 „Europa muss politischer werden“
Exklusiv-Interview mit Vizekanzler Olaf Scholz Der Bundesfinanzminister erläutert für spdfraktion.de das sozialdemokratische Konzept eines sozialen Europas und begründet, weshalb eine Reform des Sozialstaates notwendig ist. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

Ein Service von info.websozis.de

 

Counter

Besucher:1275057
Heute:25
Online:1