SPD Rhein-Neckar sagt mit einem Ehrungsabend DANKE

Veranstaltungen

Danke sagen kommt in unserer Gesellschaft leider häufig zu kurz. Die SPD Rhein-Neckar hatte daher zum Ehrungsabend eingeladen, um den Dank im Kreisverband mit Leben zu füllen. Über 80 SPD-Mitglieder waren in die Astoria-Halle nach Walldorf gekommen. Die fleißen Ehrenamtlichen vom Ortsverein boten trotz der parallel laufenden Vorbereitungen für den Kerwestand in Walldorf einen festlichen Rahmen für ihre SPD-Familie.

Zur Begrüßung gab es Schnittchen und Sekt bei Jazz-Klängen. Der SPD-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Thomas Funk meinte in seiner Begrüßung, dass „es nicht leicht sei, jetzt die richtigen Worte zu finden, um die Unterbrechung der Gespräche zu rechtfertigen“. Die Sorge sollte unbegründet bleiben. Die Genossinnen und Genossen spendeten reichlich Applaus für die gelungene Idee des zentralen Ehrungsabends – und Zeit für Gespräche fand sich auch später noch ausreichend.

Festredner war Peter Simon, Mitglied des Europäischen Parlaments (SPD), der auch auf die aktuelle Flüchtlingsdebatte einging. Mit seinem Motto Solidarität in der europäischen Gesellschaft – gestern und heute stellte Simon ein klares Bekenntnis zu den sozialdemokratischen Grundfesten der SPD her. Er nahm Bezug zum Heidelberger Programm der SPD, das bereits vor 90 Jahren den europäischen Weg forderte und dieser Tage mit unterschiedlichen Festakten gefeiert wird.

Es seien schwierige Zeiten, die unser aller Einsatz und Solidarität fordern, so Simon, der alle aufforderte genau hin zu sehen und nicht einfach Parolen zu folgen. Die Landtagskandidatin und stellvertretende Kreisvorsitzende Dr. Andrea Schröder-Ritzrau hob hervor, dass es insbesondere die Jubilare sein, die mit ihrer langjährigen Treue und Solidarität eine wichtige Rolle in diesen Kontext spielen.

Neben den Ehrungen, die der Kreisvorsitzende Thomas Funk, der MdB Lars Castellucci und die Kreisrätin Renate Schmidt vornahmen für 10, 25, 40, 50 und 60 Jahre Mitgliedschaft, wurden auch viele Ehrenbriefe für besondere Verdienste für die Partei und die kommunale Politik verliehen. Insgesamt wurden 35 Genossinnen und Genossen geehrt.

Das Nußlocher SPD Urgestein Peter Lesser war an diesem Abend das langjährigste Mitglied. Vor 69 Jahren trat er 1946 den Falken und später der SPD bei und prägte diese über Jahrzehnte. „Mögen sich viele junge Menschen davon inspirieren lassen, statt dumpfen Parolen Gehör zu schenken“, wünschte sich Dominique Odar für den Kreisvorstand der SPD Rhein-Neckar.

Zufriedene Gesichter und nicht nachlassende Gespräche schienen Anzeichen dafür, dass der Dank der SPD Rhein-Neckar ankam. Spätestens in zwei Jahren werde man einen solchen Abend wiederholen, so war der Kreiskassierer Daniel Hamers zu vernehmen. „Wenn der Kassenstand es erlaubt, vielleicht auch schon im nächsten Jahr“, so der Mitorganisator augenzwinkernd.

 

Homepage SPD Rhein-Neckar

 

SPD Waldhilsbach auf Facebook

/SPDWaldhilsbach

 

 

News-Ticker

21.01.2019 20:33 100 Jahre Frauenwahlrecht
Wir feiern 100 Jahre Frauenwahlrecht! Endlich durften Frauen wählen und gewählt werden. Seit 100 Jahren treten wir nun gemeinsam für unser Ideal der Gleichstellung ein. Es ist noch viel zu tun. Auf die nächsten 100! STARKE STIMMEN FÜR DEMOKRATIE

21.01.2019 20:30 Ein Bündnis für Parität!
Fraktionsübergreifend fordern weibliche und männliche Abgeordnete des Bundestages ein Paritätsgesetz für die gleiche Anzahl von Frauen und Männern im Parlament. Katja Mast und  Eva Högl erläutern die Gründe und das Vorgehen. „Veränderungen im Wahlrecht gab es immer nur, wenn mutige Frauen sich für ihre Rechte eingesetzt haben und mutige Männer mit Ihnen gekämpft haben. Gerade die Entstehung des Grundgesetzes

18.01.2019 20:30 Nukleare Aufrüstung ist keine sinnvolle Antwort
Carsten Schneider hält die Star-Wars-Pläne von Trump für Fantasien eines gefährlichen Halbstarken. Nukleare Aufrüstung könne keine sinnvolle Antwort auf sicherheitspolitische Herausforderungen sein. „Eine neue Welle nuklearer Aufrüstung kann keine sinnvolle Antwort auf die großen sicherheitspolitischen Herausforderungen unserer Zeit sein. Deshalb muss alles getan werden, um die vertragsbasierte Abrüstung in Europa zu sichern und zu stärken. Hierbei kann

17.01.2019 20:38 Barley zum Brexit „Unsere Hand bleibt ausgestreckt“
Die SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl, Katarina Barley, sieht angesichts der verfahrenen Lage in London zunehmende Chancen für ein zweites Referendum über den Ausstieg Großbritanniens aus der EU. „Mein Eindruck ist, dass diese Möglichkeit wahrscheinlicher geworden ist, als sie das noch vor wenigen Wochen war“, sagte die Bundesjustizministerin am Mittwoch in Berlin. Die deutliche Ablehnung des

14.01.2019 18:16 Kinder, Chancen, Bildung – Wir wollen, dass Deutschland das kinderfreundlichste Land in Europa wird!
Starke Kinder – starkes Land Die SPD steht dafür, dass jedes Kind es schaffen kann. Wenn wir für mehr soziale Gerechtigkeit sorgen wollen, müssen wir bei den Kindern beginnen. Denn Kinder machen unser Land auch in Zukunft stark. Deshalb müssen wir allen Kindern eine gute Ausbildung ermöglichen, und jedem Kind die Chance geben, seine Potenziale

Ein Service von info.websozis.de

 

Counter

Besucher:1268790
Heute:10
Online:1