Traditioneller Maimarktbesuch der SPD-Regionalfraktion

Kommunalpolitik

Inge Volz, Georg Kohler, Bernhard Kukatzki, Gabriele Albrecht, Helmut Beck, Matthias Baaß, Udo Scheuermann (vlnr)

Seit vielen Jahren schon ist der traditionelle Maimarktbesuch der SPD-Regionalpolitiker aus der Metropolregion Rhein-Neckar im Jahresprogramm der Fraktion fester Bestandteil. So traf man sich auch beim diesjährigen 400. Mannheimer Maimarkt einmal mehr und blieb dabei nicht nur unter sich.

So hatten es sich Heinrich Zier (Limburgerhof) und Georg Kohler (Edingen-Neckarhausen), beide langjährige Vorsitzende der SPD-Regionalfraktion und Träger der Heinrich-Heimerich-Plakette, der höchsten Auszeichnung, die die Metropolregion zu vergeben hat, nicht nehmen lassen, ihre ehemaligen Fraktionskolleginnen und Fraktionskollegen zu treffen.

Mit dabei war auch Prof. Dr. Hans-Jürgen Seimetz, Präsident der SGD-Süd aus Neustadt, der als ehemaliger leitender Direktor des Verbandes Region Rhein-Neckar immer noch engen Kontakt zu der SPD-Fraktion pflegt.

Als ehemalige Fraktionsmitglieder konnte Fraktionsvorsitzender Matthias Baaß (Viernheim) Gabriele Albrecht (Ludwigshafen) und Prof. Dr. Jörg Schmidt (Mannheim) unter den Teilnehmern begrüßen.

Nach einem rustikalen Imbiss im Festzelt von Peter Brandl war der Besuch in der Halle der Metropolregion angesagt, wo die SPD-Fraktion auf eine ebenfalls anwesende Delegation aus der Region Heilbronn-Franken mit deren Verbandsvorsitzendem Helmut Himmelsbach, Heilbronner Oberbürgermeister, und mit Verbandsdirektor Klaus Mandel traf, ein alter Bekannter aus gemeinsamen Jahren beim Verband Region Rhein-Neckar.

Als Überraschungsgast war mit der schwäbischen Besuchertruppe auch Guido Wolf, Präsident des Landtags von Baden-Württemberg als interessierter Besucher mit von der Partie. Edelgard Seitz, seit Jahren der gute Geist des Standes der Metropolregion, hatte angesichts der bunt gemischten Besuchergruppe alle Hände voll zu tun, verlor dabei aber niemals ihre gute Laune.

Als weiterer gern wahrgenommener „Pflichttermin“ war für die SPD-Regionalen der Besuch des Standes der Rennstadt Hockenheim. Obwohl die Gruppe zwischenzeitlich angesichts der fortgeschrittenen Zeit etwas geschrumpft war, entwickelte sich dort mit Bürgermeister Werner Zimmermann, der in Vertretung von Oberbürgermeisters Dieter Gummer die Besuchergruppe begrüßte, ein reger Gesprächs- und Meinungsaustausch.

Eine gute Tradition, die im nächsten Jahr sicher fortgesetzt werden wird, so das Resümee von SPD-Fraktionschef Matthias Baaß und Fraktionsgeschäftsführer Helmut Beck.

 

Homepage SPD Rhein-Neckar

 

SPD Waldhilsbach auf Facebook

/SPDWaldhilsbach

 

 

News-Ticker

21.01.2019 20:33 100 Jahre Frauenwahlrecht
Wir feiern 100 Jahre Frauenwahlrecht! Endlich durften Frauen wählen und gewählt werden. Seit 100 Jahren treten wir nun gemeinsam für unser Ideal der Gleichstellung ein. Es ist noch viel zu tun. Auf die nächsten 100! STARKE STIMMEN FÜR DEMOKRATIE

21.01.2019 20:30 Ein Bündnis für Parität!
Fraktionsübergreifend fordern weibliche und männliche Abgeordnete des Bundestages ein Paritätsgesetz für die gleiche Anzahl von Frauen und Männern im Parlament. Katja Mast und  Eva Högl erläutern die Gründe und das Vorgehen. „Veränderungen im Wahlrecht gab es immer nur, wenn mutige Frauen sich für ihre Rechte eingesetzt haben und mutige Männer mit Ihnen gekämpft haben. Gerade die Entstehung des Grundgesetzes

18.01.2019 20:30 Nukleare Aufrüstung ist keine sinnvolle Antwort
Carsten Schneider hält die Star-Wars-Pläne von Trump für Fantasien eines gefährlichen Halbstarken. Nukleare Aufrüstung könne keine sinnvolle Antwort auf sicherheitspolitische Herausforderungen sein. „Eine neue Welle nuklearer Aufrüstung kann keine sinnvolle Antwort auf die großen sicherheitspolitischen Herausforderungen unserer Zeit sein. Deshalb muss alles getan werden, um die vertragsbasierte Abrüstung in Europa zu sichern und zu stärken. Hierbei kann

17.01.2019 20:38 Barley zum Brexit „Unsere Hand bleibt ausgestreckt“
Die SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl, Katarina Barley, sieht angesichts der verfahrenen Lage in London zunehmende Chancen für ein zweites Referendum über den Ausstieg Großbritanniens aus der EU. „Mein Eindruck ist, dass diese Möglichkeit wahrscheinlicher geworden ist, als sie das noch vor wenigen Wochen war“, sagte die Bundesjustizministerin am Mittwoch in Berlin. Die deutliche Ablehnung des

14.01.2019 18:16 Kinder, Chancen, Bildung – Wir wollen, dass Deutschland das kinderfreundlichste Land in Europa wird!
Starke Kinder – starkes Land Die SPD steht dafür, dass jedes Kind es schaffen kann. Wenn wir für mehr soziale Gerechtigkeit sorgen wollen, müssen wir bei den Kindern beginnen. Denn Kinder machen unser Land auch in Zukunft stark. Deshalb müssen wir allen Kindern eine gute Ausbildung ermöglichen, und jedem Kind die Chance geben, seine Potenziale

Ein Service von info.websozis.de

 

Counter

Besucher:1268655
Heute:14
Online:1