SPD-Basis in Wiesenbach: Erneuerung fängt bei uns an

Aus dem Parteileben

Die Sozialdemokratie von der Basis her zu erneuern ist Anspruch der Projektgruppe „SPD erneuern“ im Kreisverband Rhein-Neckar. Dazu trugen viele Genossinnen und Genossen auf der ersten von vier Basiskonferenzen in Wiesenbach wichtige Ideen für den Erneuerungsprozess zusammen. In lebendigem Austausch wurden konkrete Punkte gesammelt und Arbeitsaufträge für die Zukunft formuliert.

„Wir bieten unseren Mitgliedern an, selbst Teil des Erneuerungsprozesses zu sein“ erklärte die stellvertretende Kreisvorsitzende Andrea Schröder-Ritzrau zu Beginn. „Heute geht es also nicht um die Analyse der Bundestagswahl 2017 und auch nicht um den Asylstreit – sondern darum, wie wir in Zukunft kommunizieren und uns positionieren wollen“. Die SPD müsse wieder eine überzeugende Vorstellung von sozialer Gerechtigkeit formulieren, mit der die Menschen etwas anfangen könnten.

Diskutiert wurde entlang der Kernthemen Programm, Organisation, Kommunikation und Sprache sowie Personal. Dazu stellten Mitglieder der Projektgruppe „SPD erneuern“ in kurzen Impulsreferaten wichtige Aussagen und Ideen vor, die bereits auf einer Auftaktveranstaltung erarbeitet worden waren.

Für die Gruppenphase konnte sich jeder je nach Interesse für eines der Themen entscheiden. In diesen Kleingruppen erarbeiteten die Teilnehmer Vorschlägen zur Erneuerung, die vor Ort umgesetzt werden können. Grundlage war dazu die Fragestellung: Was wollen wir ändern? Was ist gut ist und sollte weiter gestärkt werden? Wohin soll sich die Sozialdemokratie im kommenden Jahrzehnt entwickeln?

„Es ist herrlich, so lebhaft und konstruktiv zu diskutieren und damit neue Impulse für die politische Arbeit zu setzen“, fasste Dominique Odar, Kandidatin für das Europaparlament aus Mühlhausen, den Mehrwert der Veranstaltung zusammen.

Auf die Basiskonferenz in Wiesenbach folgen noch drei weitere in Leimen, Hockenheim und Schriesheim. Anschließend werden alle Ideen in einem Papier zusammengetragen, dass dann auf einer Kreismitgliederversammlung im Herbst verabschiedet werden soll.

 

Homepage SPD Rhein-Neckar

 

SPD Waldhilsbach auf Facebook

/SPDWaldhilsbach

 

 

News-Ticker

24.04.2019 13:23 Achim Post zu Vorschlag Manfred Weber/Bürokratieabbau in Europa
Webers Vorschläge sind ein durchsichtiger Griff in die populistische Mottenkiste EVP-Spitzenkandidat Weber will sich dafür einsetzen, überflüssige EU-Gesetze abzuschaffen. Durchsichtiger Populismus – sagt Achim Post. Zu den wirklichen Zukunftsaufgaben Europas schweige die Union. „1000 europäische Gesetze wieder abzuschaffen ist kein Zukunftsprogramm für Europa, sondern ein ziemlich durchsichtiger Griff in die populistische Mottenkiste. Man fragt sich, was Webers

21.04.2019 17:28 Heike Baehrens zu 25 Jahre Pflegeversicherung
Am 22. April 1994 wurde die Pflegeversicherung vom Deutschen Bundestag beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion würdigt die Pflegeversicherung zum 25. Jahrestag ihres Bestehens als wichtige sozialpolitische Errungenschaft. Sie fordert aber auch ihre Weiterentwicklung, damit alle Menschen, die Pflege benötigen, gut versorgt werden können. „Die Einführung der Pflegeversicherung war ein wichtiger sozialpolitischer Schritt: Erstmals konnte das Pflegerisiko finanziell

21.04.2019 17:26 Medienschaffende vor systematischer Hetze schützen
In der heute vorgestellten „Rangliste der Pressefreiheit 2019“ erklärt die Organisation Reporter ohne Grenzen, dass Journalistinnen und Journalisten aufgrund systematischer Hetze ihren Beruf häufig in Angst ausüben. Dieses Klima herrsche nicht nur in autoritären Staaten, sondern auch in Ländern wie Deutschland mit demokratischer Regierung und funktionierender Gewaltenteilung. „Die Freiheit der Presse und Berichterstattung ist bedroht

14.04.2019 18:07 Briefwahl zur Europawahl 2019
Ihre Stimme für ein Europa für alle Ich will mehr Europa wagen – überall dort, wo es sinnvoll ist. Zum Beispiel für unseren Frieden. Oder für Investitionen in morgen. Und ich will ein Europa für alle. Menschlichkeit und Menschenrechte, der internationalen Wirtschaft klare Regeln geben. Ein Europa mit festen Werten und einer Demokratie, die stark

14.04.2019 18:06 Das Datenschutzrecht gilt auch für Amazon
Nach den sich fortsetzenden Datenskandalen bei Facebook werden nun auch massive Datenschutzverstöße bei Amazon bekannt. Medienberichten zufolge wertet Amazon jeden Tag Tausende von Echo aufgezeichnete Gespräche aus und transkribiert diese. Die betroffenen Nutzerinnen und Nutzer werden darüber nicht informiert. “Mit der lapidaren Feststellung ‚Um das Kundenerlebnis zu verbessern‘ begründet Amazon diese Datenverarbeitung. Dabei gibt es

Ein Service von info.websozis.de

 

Counter

Besucher:1278168
Heute:22
Online:1