Nachrichten zum Thema MdB und MdL

MdB und MdL Lothar Binding lädt ein: Drei Tage Politik für Jugendliche im Deutschen Bundestag

Der für den Wahlkreis Heidelberg-Weinheim zuständige SPD-Bundestagsabgeordnete Lothar Binding lädt eine Jugendliche oder einen Jugendlichen aus seinem Wahlkreis vom 6. bis 8. Mai 2012 nach Berlin ein. Drei Tage lang kann die Vertreterin oder der Vertreter aus Heidelberg oder dem Rhein-Neckar Kreis gemeinsam mit 150 anderen Jugendlichen aus ganz Deutschland am „Planspiel Zukunftsdialog 2012“ der SPD-Bundestagsfraktion teilnehmen.

Veröffentlicht von SPD Rhein-Neckar am 16.01.2012

 

MdB und MdL Hans Georg Junginger MdL und Nachrücker Gerhard Kleinböck: Mandatswechsel in der Kurpfalz

Der seit 1996 im Wahlkreis Weinheim amtierende SPD-Landtagsabgeordnete Hans Georg Junginger (65) beendet seine parlamentarische Tätigkeit in Stuttgart mit Ablauf des 31. August 2009.

Die entsprechende Erklärung über die Niederlegung seines Mandats hat Junginger gleichzeitig Landtagspräsident Straub übermittelt.

Veröffentlicht von SPD Rhein-Neckar am 28.08.2009

 

MdB und MdL SPD bekundet Solidarität mit Beschäftigten der Heidelberger Druckmaschinen

Ihre Solidarität mit den demonstrierenden Beschäftigten der Heidelberger Druckmaschinen haben der SPD Bundestagsabgeordnete Lothar Binding, Sebastian Klassen, SPD-Kreisvorsitzender und Anke Schuster, Vorsitzende, der SPD-Gemeinderatsfraktion erklärt. Die SPD unterstützt die berechtigten Forderungen der Mitarbeiter nach Arbeitsplatzsicherheit, so der Abgeordnete Binding.

Veröffentlicht von SPD Rhein-Neckar am 03.04.2009

 

MdB und MdL „Bücher und Spielzeug gegen Kinderarmut“

Der Erfolg der Spendenaktion Lothar Bindings in der Adventszeit „Bücher und Spielzeug gegen Kinderarmut“ hat uns überwältigt – so viele Menschen haben gespendet was sie entbehren konnten um Anderen eine Freude zu machen.

Vielen Dank für so viel Zuwendung. Ich freue mich sehr über dieses große Engagement, denn in Zusammenarbeit mit der AGFJ – Sozialpädagogische Familienhilfe und der Heidelberger Gruppe haben wir die Kinderbücher und die vielen gut erhaltenen Spielzeuge an Kinder in Familien verteilt.

Wir konnten sogar eine Brücke nach Berlin schlagen und auch dort Kindern am Heiligen Abend zeigen, dass jemand in der Kurpfalz an sie gedacht hat. Vielleicht lernen so viele Kinder den Wert einer solidarischen Gesellschaft kennen obwohl ihnen der Begriff noch nicht begegnet ist.

Ich bedanke mich sehr bei den Sozialarbeiterinnen und Sozialpädagogen. Sie haben Sorge getragen, dass die Bücher, Stofftiere und das Spielzeug dort ankamen wo sie besonders helfen.

Herzlichst
Lothar Binding, MdB

Video über die Aktion

Veröffentlicht von SPD-Regionalzentrum Rhein-Neckar am 19.12.2007

 

Dr. Joachim Gerner und Lothar Binding MdB und MdL Spendeninitiative "Bücher und Spielzeug gegen Kinderarmut"

"Kinder sollten eine glückliche Zeit haben. Eltern tun alles, damit ihre eigenen Kinder glücklich sind - aber manch einer Familie, auch im Rhein Neckar Kreis, gelingt das nicht immer. Und ohne viel Aufwand können die Bürger etwas tun, damit andere Kinder zu Weihnachten glücklich werden. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Lothar Binding hat zusammen mit dem Sozialbürgermeister der Stadt Heidelberg, Dr. Joachim Gerner eine Initiative gegen Kinderarmut organisiert. "Nehmen wir zum Beispiel die Kinderbücher, durch unsere Aktion sollen auch ärmere Kinder den Zugang zu guten Büchern bekommen", so der SPD-Abgeordnete. "Oder schauen Sie in ihr Kinderzimmer, wenn die eigenen Kinder älter werden. Warum gleich alles wegwerfen?" Lothar Binding fordert die Bürger in seinem Wahlkreis auf, gebrauchtes, aber intaktes Spielzeug zu spenden. Eingebettet zwischen den ersten Zuwendungen, erklärte Dr. Gerner, dass die Spielzeuge direkt an bedürftige Familien und deren Kinder verteilt werden. "Die Organisationen im Rhein Neckar Kreis mit Sozialarbeitern und Sozialpädagogen, kennen ihr Klientel und wissen genau, wo der Schuh klemmt", so Gerner. Er unterstrich, dass die Bücher und Spielsachen genau da ankommen, wo sie gebraucht werden und Freude stiften."

In Zusammenarbeit mit den Organisationen "AG FJ- Sozialpädagogische Familienhilfe" und der "Heidelberger Gruppe" werden Kinderbücher und gebrauchsfähiges Spielzeug gesammelt und an entsprechende Familien verteilt. Zentraler Sammelpunkt ist das Büro des SPD Abgeordneten in Heidelberg, Bergheimer Str. 88 - Parken vor dem Eingang möglich. Öffnungszeiten Mo-Fr 9 - 16 Uhr oder nach tel. Absprache mit Anneliese Henz. Tel.: 06221 182928

Veröffentlicht von SPD-Regionalzentrum Rhein-Neckar am 27.11.2007

 

SPD Waldhilsbach auf Facebook

/SPDWaldhilsbach

 

 

News-Ticker

19.03.2019 20:09 Wir brauchen flächendeckende und leistungsfähige Mobilfunknetze
Die SPD-Bundestagsfraktion schlägt ein Bundesförderprogramm Mobilfunk vor, um die Regionen zu versorgen, in denen sich Investitionen für Telekommunikationsunternehmen finanziell nicht rentieren. Dort, wo der Marktausbau versagt, muss der Staat eingreifen und für die Infrastruktur Sorge tragen. Nur so können die sogenannten weißen Flecken geschlossen werden. „Noch immer gibt es zahlreiche Funklöcher in Deutschland. Ursächlich hierfür

18.03.2019 15:16 ASF – Frauen verdienen mehr!
Die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischen Frauen (ASF) Maria Noichl erklärt: Wie in jedem Jahr bedeutet dieses Datum, dass Frauen im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen bis zu diesem Tag umsonst gearbeitet haben. Bedingt wird dies durch einen nach wie vor bestehenden Gender Pay Gap von 21 Prozent in Deutschland, einem der größten in der ganzen

15.03.2019 07:31 AG Selbst Aktiv begrüßt die Einigung der Regierungskoalition zum Wahlrecht für Menschen mit Behinderungen
Anlässlich der Einigung der Koalition erklärt der Vorsitzende von Selbst Aktiv Karl Finke: Das Bundesverfassungsgericht hatte mit seinem Urteil vom 29. Januar 2019 die Aufrechterhaltung von Wahlrechtsausschlüssen für Menschen, die unter Vollbetreuung aller Angelegenheiten stehen, für verfassungswidrig erklärt. Dies gilt auch für Straftäter, die wegen Schuldunfähigkeit in einem geschlossenen psychiatrischen Krankenhaus untergebracht sind. Die Karlsruher

13.03.2019 20:29 „Europa muss politischer werden“
Exklusiv-Interview mit Vizekanzler Olaf Scholz Der Bundesfinanzminister erläutert für spdfraktion.de das sozialdemokratische Konzept eines sozialen Europas und begründet, weshalb eine Reform des Sozialstaates notwendig ist. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

10.03.2019 21:19 Achim Post zum „Europa-Konzept“ der CDU-Vorsitzenden
Echter Fortschritt für ein starkes und gerechteres Europa sieht anders aus. Kramp-Karrenbauers Antwort auf Macron lasse jeden sozialen Gestaltungsanspruch für Europa vermissen, kritisiert SPD-Fraktionsvize Achim Post. Dabei seien europäische Mindestlöhne Teil des Koalitionsvertrages. Frau Kramp-Karrenbauers Antwort auf Präsident Macron ist in vielen Punkten schlicht und einfach eine Absage. Echter Fortschritt für ein starkes und gerechteres Europa

Ein Service von info.websozis.de

 

Counter

Besucher:1274889
Heute:28
Online:1